Living happy ever after....

...in the great land of De Nial

Pressetext Save Ianto Jones Kampagne
885
redleila








Ein Sturm der Entrüstung brach diese Woche unter den Fans der RTL 2 Erfolgsserie Torchwood aus. In der Folge Kinder der Erde, Tag 4 wurde einer der drei Hauptcharaktere getötet. In England, wo diese Folge im Juli ausgestrahlt wurde und in den U.S.A. im August löste der Tod des Ianto Jones, gespielt vom walisischem Schauspieler Gareth David-Lloyd, bereits massive Proteste aus. Nun wird BBC Deutschland, wie vorher BBC London und BBC USA, sich ebenfalls auf enttäuschte Fans einstellen müssen.

Im Anschluss an die Ausstrahlung der BBC Miniserie in England wurde die Save Ianto Jones Online-Kampagne gegründet. Diese setzt sich mit einer Vielzahl von Projekten für die Rückkehr von Ianto Jones ein. Die BBC und die Öffentlichkeit sollen auf die Wichtigkeit des Filmcharakters Ianto Jones für die kontinuierliche Authentizität der Torchwood Serie hingewiesen werden.

Unter anderem wird Kaffee an die BBC Büros in London geschickt, gefolgt von Postkarten und Briefen, welche die Gründe aufzeigen, weshalb wir mit dem Tod von Ianto Jones und dem damit zusammenhängenden Verlust des Schauspielers Gareth David-Lloyd als Ensemblemitglied von Torchwood nicht einverstanden sind.
 
Die Kampagne wird auch als Plattform genutzt Gareth David-Lloyd auf möglichst öffentlicher Weise mitzuteilen wie populär er und sein Charakter sind.

Bis zum heutigen Tage erzielte die http://www.saveiantojones.com Seite mehr als 89.000 Zugriffe, während die sie begleitende LiveJournal Community http://community.livejournal.com/savecoffeeboy kürzlich das 1120. Mitglied registriert hat.

Der Benefiz Zweig der Kampagne wurde von Olga Burmakova im July, im Anschluß an die Ausstrahlung von Torchwood Kinder der Erde in UK, ins Leben gerufen.

„Nachdem der Charakter Ianto Jones in Kinder der Erde gestorben ist, sah ich online viele unverarbeitete Emotionen - Trauer, Schmerz, Angst, Verlust - alle stark, aber meist verschwendet“ sagte Olga.

„Ich fühlte das Selbe und wollte ein Ventil schaffen, das Ianto als der Held der er ist würdig war, und das gleichzeitig den Leuten einen konstruktiven, positiven und sinnvollen Weg aufzeigt, ihre Gefühle freizusetzen.“

„Der fiktionale Ianto Jones starb für fiktionale Kinder der Erde, aber durch das Spenden über die Internetseite von “Just Giving”, hilft sein Gedenken den oh-so-realen Kindern in Not.“

Die Online-Kampagne hat derzeit schon über 8.000 GBP (ca. 8.700 €) für diese Spendenaktion auf der Internetseite „Just Giving“ gesammelt. Sie plant jedoch diese Summe mit einem besonderen Event am 19. Oktober, über die 10.000 GBP Grenze zu katapultieren.
 

Die Save Ianto Jones Kampagne ermutigt Ianto Jones Fans auf der ganzen Welt, an diesem Tag 4,56 GBP (oder ein vielfaches dieses Betrages) für die Spendenaktion auf http://www.justgiving.com/iantojones
zu spenden.

Fans der Serie werden diese Summe als Synonym für den Name der Alien erkennen die Ianto Jones, in Episode 4 von Torchwood Kinder der Erde, getötet haben.

 

Für mehr Informationen kontaktiere Sie bitte:

Helen Schofield
Campaign Coordinator, Save Ianto Jones Campaign
Phone 0417 629 549 (Australia)
helenschofield@bigpond.com

Oder besuchen Sie die Webseite www.saveiantojones.com

.

 


?

Log in